Angebote zu "Blumen" (6 Treffer)

Saatteppich Blumengarten Insektentreff+ Start-D...
4,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(13,86 € / pro qm)

Ohne die fleißigen Bienen, Hummeln und Schwebfliegen geht es in Garten, Landwirtschaft und der freien Natur nicht! Sie bestäuben unermüdlich und sind uns neben ihrem aparten Erscheinungsbild nützlich. Bieten Sie mit diesem reich blühenden Blumengarten aus Bienen- und Insektennährpflanzen Lebensraum und Nahrung durch Pollen und Nektar. Wuchshöhe 40-80 cm. Die Revolution – einfach, schnell und sicher Pflanzen von Anfang an! Premium–Saat in einem praktischen Saatteppich in Kombination mit dem Start- und Langzeitdünger. Im Freiland wird eine 2 cm tiefe Rille gezogen, danach diese kräftig wässern und dann den Saatteppich auslegen und mit Erde bedecken. Dann nochmals wässern. Bis zur Keimung stetig feucht halten. Der Inhalt reicht für 3,6 lfd. Meter.

Anbieter: BALDUR-Garten
Stand: 19.08.2019
Zum Angebot
Blumenbeet Insektentreff für ca. 100m² (100 g)
3,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(3,49 € / pro 100 g)

Ohne die fleißigen Bienen, Hummeln und Schwebfliegen geht es in Garten, Landwirtschaft und der freien Natur nicht! Sie bestäuben unermüdlich und sind uns neben ihrem aparten Erscheinungsbild nützlich. Bieten Sie ihnen mit dieser vorwiegend einjährigen Blumenmischung vom Quedlinburger Saatguthaus neuen Lebensraum. Die Blumen sind vom Quedlinburger Saatguthaus so zusammengestellt, dass vom Frühsommer bis Herbst Pollen und Nektar als Nahrungsgrundlage für diese Insekten zur Verfügung stehen. Eine Vielzahl an Arten und deren Blüten üben eine magische Anziehungskraft auf Insekten aus. Dieser naturnahe Blumengarten soll die Insektenpopulationen unterstützen, genügend Nahrung zu finden, um ausreichend Nachkommen zu schaffen. Ein Hit als Blumenbeet oder Blumenwiese. Blüten zugunsten der Insekten nicht schneiden! Wuchshöhe 40-80 cm. Packung ausreichend für ca. 100m2.Aussaat: Ab April bis Ende Juni an einem sonnigen Standort. Die Samen 0,5-1 cm flach bzw. breitwürfig oder alternativ in Reihen mit einem Abstand von ca. 30 cm aussäen. Die Keimung erfolgt bei Bodentemperaturen zwischen 12 und 18° C innerhalb von 10-14 Tagen.Aussaatmenge: ca. 1,0 g/m2 Das Saatbeet sollte tiefgründig, locker und unkrautfrei sein. Weiterhin das Saatbeet vor der Aussaat glatt harken, so dass eine feinkrümelige Struktur entsteht. Samen nach der Aussaat leicht in den Boden einarbeiten, dann den Boden andrücken und vorsichtig angießen. Der Boden sollte mindestens 1 - 2 cm tief durchnässt sein. Aussaathilfe: Vermischen Sie die Samen mit Sand, Sägespäne o. ä. - das erleichtert die Aussaat, da die Samen nicht so dicht nebeneinander fallen und dadurch ausreichend große Aussaatabstände gewährleistet sind. Weiterhin ist der Sand auch nach der Aussaat noch lange sichtbar, das erleichtert Pflegearbeiten am Beet. Blüte: Die Saatmischung Insektentreff blüht ca. ab Ende Juni bis Oktober als Blumenbeet oder Blumenwiese. Pflege: Die meisten Gartenböden sind nährstoffreich, eine Düngung wird nicht empfohlen. Inhalt: 100 g (zum Zeitpunkt der Abfüllung) / ausreichend für ca. 100 m2. Samen für die Ausbringung im Hobbygarten vorgesehen!

Anbieter: BALDUR-Garten
Stand: 19.08.2019
Zum Angebot
Blumenbeet Insektentreff für ca. 100m² (100 g)
3,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(3,49 € / pro 100 g)

Ohne die fleißigen Bienen, Hummeln und Schwebfliegen geht es in Garten, Landwirtschaft und der freien Natur nicht! Sie bestäuben unermüdlich und sind uns neben ihrem aparten Erscheinungsbild nützlich. Bieten Sie ihnen mit dieser vorwiegend einjährigen Blumenmischung vom Quedlinburger Saatguthaus neuen Lebensraum. Die Blumen sind vom Quedlinburger Saatguthaus so zusammengestellt, dass vom Frühsommer bis Herbst Pollen und Nektar als Nahrungsgrundlage für diese Insekten zur Verfügung stehen. Eine Vielzahl an Arten und deren Blüten üben eine magische Anziehungskraft auf Insekten aus. Dieser naturnahe Blumengarten soll die Insektenpopulationen unterstützen, genügend Nahrung zu finden, um ausreichend Nachkommen zu schaffen. Ein Hit als Blumenbeet oder Blumenwiese. Blüten zugunsten der Insekten nicht schneiden! Wuchshöhe 40-80 cm. Packung ausreichend für ca. 100m2.Aussaat: Ab April bis Ende Juni an einem sonnigen Standort. Die Samen 0,5-1 cm flach bzw. breitwürfig oder alternativ in Reihen mit einem Abstand von ca. 30 cm aussäen. Die Keimung erfolgt bei Bodentemperaturen zwischen 12 und 18° C innerhalb von 10-14 Tagen.Aussaatmenge: ca. 1,0 g/m2 Das Saatbeet sollte tiefgründig, locker und unkrautfrei sein. Weiterhin das Saatbeet vor der Aussaat glatt harken, so dass eine feinkrümelige Struktur entsteht. Samen nach der Aussaat leicht in den Boden einarbeiten, dann den Boden andrücken und vorsichtig angießen. Der Boden sollte mindestens 1 - 2 cm tief durchnässt sein. Aussaathilfe: Vermischen Sie die Samen mit Sand, Sägespäne o. ä. - das erleichtert die Aussaat, da die Samen nicht so dicht nebeneinander fallen und dadurch ausreichend große Aussaatabstände gewährleistet sind. Weiterhin ist der Sand auch nach der Aussaat noch lange sichtbar, das erleichtert Pflegearbeiten am Beet. Blüte: Die Saatmischung Insektentreff blüht ca. ab Ende Juni bis Oktober als Blumenbeet oder Blumenwiese. Pflege: Die meisten Gartenböden sind nährstoffreich, eine Düngung wird nicht empfohlen. Inhalt: 100 g (zum Zeitpunkt der Abfüllung) / ausreichend für ca. 100 m2. Samen für die Ausbringung im Hobbygarten vorgesehen!

Anbieter: BALDUR-Garten
Stand: 19.08.2019
Zum Angebot
Blumenbeet Insektentreff für ca. 100m² (100 g)
3,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(3,49 € / pro 100 g)

Ohne die fleißigen Bienen, Hummeln und Schwebfliegen geht es in Garten, Landwirtschaft und der freien Natur nicht! Sie bestäuben unermüdlich und sind uns neben ihrem aparten Erscheinungsbild nützlich. Bieten Sie ihnen mit dieser vorwiegend einjährigen Blumenmischung vom Quedlinburger Saatguthaus neuen Lebensraum. Die Blumen sind vom Quedlinburger Saatguthaus so zusammengestellt, dass vom Frühsommer bis Herbst Pollen und Nektar als Nahrungsgrundlage für diese Insekten zur Verfügung stehen. Eine Vielzahl an Arten und deren Blüten üben eine magische Anziehungskraft auf Insekten aus. Dieser naturnahe Blumengarten soll die Insektenpopulationen unterstützen, genügend Nahrung zu finden, um ausreichend Nachkommen zu schaffen. Ein Hit als Blumenbeet oder Blumenwiese. Blüten zugunsten der Insekten nicht schneiden! Wuchshöhe 40-80 cm. Packung ausreichend für ca. 100m2.Aussaat: Ab April bis Ende Juni an einem sonnigen Standort. Die Samen 0,5-1 cm flach bzw. breitwürfig oder alternativ in Reihen mit einem Abstand von ca. 30 cm aussäen. Die Keimung erfolgt bei Bodentemperaturen zwischen 12 und 18° C innerhalb von 10-14 Tagen.Aussaatmenge: ca. 1,0 g/m2 Das Saatbeet sollte tiefgründig, locker und unkrautfrei sein. Weiterhin das Saatbeet vor der Aussaat glatt harken, so dass eine feinkrümelige Struktur entsteht. Samen nach der Aussaat leicht in den Boden einarbeiten, dann den Boden andrücken und vorsichtig angießen. Der Boden sollte mindestens 1 - 2 cm tief durchnässt sein. Aussaathilfe: Vermischen Sie die Samen mit Sand, Sägespäne o. ä. - das erleichtert die Aussaat, da die Samen nicht so dicht nebeneinander fallen und dadurch ausreichend große Aussaatabstände gewährleistet sind. Weiterhin ist der Sand auch nach der Aussaat noch lange sichtbar, das erleichtert Pflegearbeiten am Beet. Blüte: Die Saatmischung Insektentreff blüht ca. ab Ende Juni bis Oktober als Blumenbeet oder Blumenwiese. Pflege: Die meisten Gartenböden sind nährstoffreich, eine Düngung wird nicht empfohlen. Inhalt: 100 g (zum Zeitpunkt der Abfüllung) / ausreichend für ca. 100 m2. Samen für die Ausbringung im Hobbygarten vorgesehen!

Anbieter: BALDUR-Garten
Stand: 19.08.2019
Zum Angebot
Blumenbeet Insektentreff für ca. 100m² (100 g)
3,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand
(3,49 € / pro 100 g)

Ohne die fleißigen Bienen, Hummeln und Schwebfliegen geht es in Garten, Landwirtschaft und der freien Natur nicht! Sie bestäuben unermüdlich und sind uns neben ihrem aparten Erscheinungsbild nützlich. Bieten Sie ihnen mit dieser vorwiegend einjährigen Blumenmischung vom Quedlinburger Saatguthaus neuen Lebensraum. Die Blumen sind vom Quedlinburger Saatguthaus so zusammengestellt, dass vom Frühsommer bis Herbst Pollen und Nektar als Nahrungsgrundlage für diese Insekten zur Verfügung stehen. Eine Vielzahl an Arten und deren Blüten üben eine magische Anziehungskraft auf Insekten aus. Dieser naturnahe Blumengarten soll die Insektenpopulationen unterstützen, genügend Nahrung zu finden, um ausreichend Nachkommen zu schaffen. Ein Hit als Blumenbeet oder Blumenwiese. Blüten zugunsten der Insekten nicht schneiden! Wuchshöhe 40-80 cm. Packung ausreichend für ca. 100m2.Aussaat: Ab April bis Ende Juni an einem sonnigen Standort. Die Samen 0,5-1 cm flach bzw. breitwürfig oder alternativ in Reihen mit einem Abstand von ca. 30 cm aussäen. Die Keimung erfolgt bei Bodentemperaturen zwischen 12 und 18° C innerhalb von 10-14 Tagen.Aussaatmenge: ca. 1,0 g/m2 Das Saatbeet sollte tiefgründig, locker und unkrautfrei sein. Weiterhin das Saatbeet vor der Aussaat glatt harken, so dass eine feinkrümelige Struktur entsteht. Samen nach der Aussaat leicht in den Boden einarbeiten, dann den Boden andrücken und vorsichtig angießen. Der Boden sollte mindestens 1 - 2 cm tief durchnässt sein. Aussaathilfe: Vermischen Sie die Samen mit Sand, Sägespäne o. ä. - das erleichtert die Aussaat, da die Samen nicht so dicht nebeneinander fallen und dadurch ausreichend große Aussaatabstände gewährleistet sind. Weiterhin ist der Sand auch nach der Aussaat noch lange sichtbar, das erleichtert Pflegearbeiten am Beet. Blüte: Die Saatmischung Insektentreff blüht ca. ab Ende Juni bis Oktober als Blumenbeet oder Blumenwiese. Pflege: Die meisten Gartenböden sind nährstoffreich, eine Düngung wird nicht empfohlen. Inhalt: 100 g (zum Zeitpunkt der Abfüllung) / ausreichend für ca. 100 m2. Samen für die Ausbringung im Hobbygarten vorgesehen!

Anbieter: BALDUR-Garten
Stand: 19.08.2019
Zum Angebot
Dobar Insektenhotel Zur goldenen Biene 15 x 8,5...
19,84 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Klassisches Insektenhotel in schönem Design mit vielen verschiedenen Zimmern. Mit unserem Insektenhaus können Sie natürliche Schädlingsbekämpfung und Bestäubung von Zier- und Nutzpflanzen im eigenen Garten durch Ansiedlung von nützlichen Insekten fördern. Hochwertiges Insektenhaus Zur Goldenen Wildbiene - Qualitätsprodukt aus Europa. Insektenhotel-Bewohner wie Florfliegen, Schwebfliegen oder Marienkäfer sind die natürlichen Feinde von Blattläusen, Spinnmilben und anderen Schädlingen. Doch sie bekämpfen nicht nur schädliche Insekten, sondern sie bestäuben zum Teil auch Obstbäume und andere Gartenpflanzen. Einen noch größeren Beitrag zur Pflanzenbestäubung liefern die Wildbienen (auch Solitärbienen genannt, da einzeln lebend und längst nicht so wehrhaft wie zum Beispiel die Honigbienen) oder auch friedfertige Grabwespen. Durch die Einnistung dieser Insekten in einem Insektenhotel können SIe Ihrem Garten zu neuem Glanz verhelfen. Durch die Bestäubung erhalten Sie höhere Ernteerträge im Bereich Obst, Gemüse und auch allgemein im Blumen- und Pflanzenbereich. Die verschiedenen Materialien sind auf die Nistbedürfnisse des Nützlinge abgestimmt. Für Rückzugs- und Nistmöglichkeiten im Sommer sowie gut isolierte Schlafplätze im Winter. Der ideale Standort für ein Insektenhaus ist gleichzeitig vollsonnig und witterungsgeschützt. - 3 Stockwerke mit insgesamt 5 verschiedenen Zimmern - Maße (LxBxH): 15 cm x 25,5 cm x 8,5 cm - Lieferumfang: 1 fertig gebautes Insektenhaus - Aus hochwertigem und garantiert langlebigem Kiefernholz aus europäischen Wäldner, Aststücke aus Birkenholz, sauber gebohrte Löcher, Schilfrohrhalme, Buchenholz-Block und Holzwolle - Anbringung/Standort: Ausrichtung Süden - Aufhängungsmöglichkeit durch Loch in stabiler Vollholz-Rückwand, Insektennistkasten auch stehend aufstellbar - Geeignet als Insektenhaus, Mariekäferkasten, Bienenhotel, Solitärbienenhotel und Wildbienenhotel

Anbieter: OBI -Mehr
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot